Elementary!

Für Sherlock-Holmes-Fans hat buchplanet.ch den Roman Arthur & George von Julian Barnes im Angebot.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts: George Edalji, anglikanischer Pfarrerssohn indischer Abstammung, ist Rechtsanwalt in Birmingham. Ein braver, ehrlicher Mann, der ein unauffälliges Leben führt. Und dann – wird George beschuldigt, nachts Tiere zu verstümmeln! Ein geheimnisvoller Unbekannter treibt sich nachts in der Gegend herum und attackiert Vieh in der brutalsten Weise – und die Polizei verdächtigt George! Er wird verhaftet und vor Gericht gestellt, wo die Verhandlung sehr ungünstig verläuft. Sieben Jahre Zuchthaus lautet das Urteil, dann schliesst sich das Gefängnistor. Doch plötzlich bekommt George unerwartete Schützenhilfe, und zwar von einem Mann, der sich (wenigstens literarisch) besser mit Verbrechen auskennt als jeder andere: Sir Arthur Conan Doyle. Der berühmte Schriftsteller, Arzt und Spiritist, geistiger Vater von Sherlock Holmes, bekommt zwar dauernd Anfragen, sich mit diesem oder jenem Fall zu beschäftigen (die Leute halten ihn für einen realen Holmes); doch der Fall Edalji interessiert ihn tatsächlich. So raufen sich die beiden grundverschiedenen Männer zusammen. Mit seinem Faktotum Alfred Wood als „Watson“ im Schlepptau bricht Sir Arthur auf, seinem Sherlock Ehre zu machen!

Ob Conan Doyles Methode der Realität standhält? Lesen Sie in diesem Zusammenhang auch die Blogs vom 5. und vom 7. November 2019.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.