Von dicken Bauern und dornigen Seifen

Manche Leute haben wirklich originelle Familiennamen, da braucht man nur im Telefonbuch zu blättern. Hier eine kleine Auswahl von 25 Autorinnen und Autoren, die (Stand: 11. Februar 2020) tatsächlich im Katalog von buchplanet.ch zu finden sind:

  • Rolf Bauerdick: Zigeuner
  • Richard Beha: Einstieg in Märklin digital
  • Max Blaeulich: Stackler
  • Gabriele Leonie Bräutigam: Wilde grüne Smoothies
  • Erwin Brüllmann: Seidenstoffweberei Schönenberg
  • Else Buschheuer: Venus
  • Franz Dornseiff: Der deutsche Wortschatz nach Sprachgruppen
  • Brigitta Eisenreich: Celans Kreidestern
  • Rudolf Hagelstange: Spielball der Götter
  • Ida Gräfin Hahn-Hahn: Eine reiche Frau
  • Cornelius Hell: Meldung über Gespenster
  • Hermann Kinder: Der Weg allen Fleisches
  • Johann F. A. Kinderling: Über die Reinigkeit der deutschen Sprache
  • Willibald Klinke: Ein Kampf für Bildung und Freiheit
  • Anatoli Marienhof: Jekaterina
  • Michael Mehltretter: Mit Volldampf voraus
  • Anna Mitgutsch: Haus der Kindheit
  • Garth Nix: Abhorsen
  • Alfred Paffenholz: Was macht der Rabbi den ganzen Tag?
  • Marion Tauschwitz: Hilde Domin
  • Amanda Quick: Gefährliche Küsse
  • Sophie Rosentreter: „Komm her, wo soll ich hin?“
  • Preeta Samarasan: Abend ist der ganze Tag
  • Rudolf Schützeichel: Althochdeutsches Wörterbuch
  • Otto Zwierlein: Zur Kritik und Exegese des Plautus

Und diese Liste ist keineswegs abschliessend! Viele weitere Autorinnen und Autoren kämen dafür ebenfalls in Frage. Falls Sie neugierig geworden sind und eines oder mehrere dieser Bücher bestellen möchten: Nur zu!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.