Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Archiv vom ‘Lesezeichen’

15. Mai 2017

Lesezeichen 41 – Gemischtwaren oder Reisevorbereitungen

by Julia S.

Heute bestaunen wir eine Kombination aus Lesezeichen und Vorsatzblättern aus Büchern. Die Postkarte mit dem früheren Chateaux (Schloss) Amboise an der Loire liegend in Frankreich (rechts von Tours und unterhalb von Paris) ist heute so eindrucksvoll wie damals und auf jeden Fall eine Besichtigung wert, falls Sie Ihre nächste Reise planen. Das Kalender-Lesezeichen mit einem Ausschnitt des Sonntagsspazierganges von Carl Spitzweg ist zu besichtigen im Museum Carolino Augusteum in Salzburg. Also gar nicht so weit entfernt. Das Original von 1841 wurde in Öl auf Holz (53,2 × 41,3 cm) gemalt. Interessant, wenn man sich auf die Spuren der Ephimera’s macht, nicht?! Die Vögel – nein nicht der Film – sind von Gustav André Forster 1990 kreiert worden, ein noch Unbekannter Zeichner im Internet. Die Handschrift und die Goldpunkte sind Vorsatzblätter, ebenso im zweiten Bild die Raffeln, Blümchen und das Rot. Der Kerl der Sie da so aberwitzig anguckt ist höchst wahrscheinlich ein Erdmännchen. Dieses Lesezeichen stammt sicher aus dem vierten Roman von Tommy Jaud „Hummeldumm“ und handelt von einer neunköpfigen Reisegruppe, die eine vierzehntägige Rundreise durch Namibia unternimmt. Der Titel bedeutet „Dumm wie ein Rindvieh“. Also Ihr Buch für die Ferien nicht Zuhause liegen lassen! Zurzeit bei uns im www.buchplanet.ch ein offenbar nicht weniger amüsanter Roman von Tommy Jaud VOLLIDIOT. Und zu guter Letzt, das Mäuschen auf dem Gänseei, eine Ölmalerei Von Elisabeth Deér-Szechenyi (1987).

20. März 2017

Lesezeichen 40 – Lassen Sie ihn zu…

by Julia S.

…den Frühling! Machen Sie sich frei, schlüpfen Sie in leichtere, angenehmere Kleidung und genießen Sie wieder länger die Sonne.

 

Diese Buchzeichen animieren Sie wieder die süßen Düfte der Frühlingsblümchen zu er- schnüffeln und sich auf das zu besinnen, was wirklich täglich zählt.

 

 

 

Lassen Sie nicht nur die Pflanzen aus allen Ecken sprießen, sondern auch Ihren Lebensmut, Ihre Liebeslust und Ihren wachen Geist auferstehen.

 

 

 

 

 

Ziehen Sie Ihre Kinder mit ins Boot, äh nach draußen…und denken Sie daran, dass ein Buchzeichen praktischere Anwendung findet in einem Buch als auf einem Smart- phone.

25. Februar 2017

Wettbewerb zum World Bookmark Day

by Sara Grob

Wir gratulieren allen Lesezeichen-Nutzern und –Sammlern herzlich zum ersten weltweiten Lesezeichen-Tag. Diesen Tag möchten wir mit einem kleinen Wettbewerb feiern und hoffen auf zahlreiche Teilnahme.

Wettbewerbsaufgabe

Reiche uns dein kreatives Erzeugnis (Foto, Gedicht, Zeichnung, Collage, Geschichte,…) zum Thema «Lesezeichen» ein. Der Umfang sollte nicht grösser als eine A4-Seite sein.

Wie funktioniert der Wettbewerb:

  1. Sende ein E-Mail an info@buchplanet.ch mit dem Betreff «WOBODA Wettbewerb», deinen Kontaktangaben und natürlich deinem kreativen Erzeugnis im Anhang. Das E-Mail muss spätestens am Sonntag, 5. März 2017, um 23:55 Uhr bei uns eintreffen.
  2. Die Wettbewerbseingänge erhalten in der Reihenfolge ihres Eintreffens bei uns eine Nummer.
  3. Mit numbergenerator.org werden wir den Sieger küren.
  4. Die Teilnehmenden werden per E-Mail über das Ergebnis des Wettbewerbs benachrichtigt.
  5. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin erhält von uns einen Gutschein für die nächste Bestellung bei buchplanet.ch im Wert von CHF 10.00 (Gutschein gilt auf den Warenwert, exklusiv Verpackungs- und Versandkosten, gültig ein Jahr, ohne Mindestbestellwert)

Teilnahmebedingungen

Durch die Annahme dieser Bedingungen und die Teilnahme am Wettbewerb bestätigen die Teilnehmer, dass das eingesandte Bildmaterial keine Rechte Dritter (insbesondere keine Immaterialgüter- und Persönlichkeitsrechte) verletzt. Sollte das Bildmaterial Rechte Dritter verletzen und buchplanet.ch (oder deren Vertreter) somit einen Schaden zufügen, so kann buchplanet.ch Regressansprüche geltend machen.

Alle Beiträge müssen buchplanet.ch per E-Mail gesendet werden. Unverlangt per Post geschickte Beiträge werden nicht zurückgeschickt. Über diesen Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt.

Der Gewinn kann nicht bar ausbezahlt werden.

Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass die Wettbewerbsbeitrge auf www.buchplanet.ch sowie auf der Facebookseite / Twitter und im Blog von buchplanet.ch veröffentlich werden dürfen.

Preise

Der Gewinner erhält um die 100 Lesezeichen, gesponsert von http://www.ifobookmarks.org/

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten einen CHF 10.00-Gutschein für die nächste Bestellung bei buchplanet.ch (Gutschein gilt auf den Warenwert, exklusiv Verpackungs- und Versandkosten, gültig ein Jahr, ohne Mindestbestellwert)

24. Februar 2017

Lesezeichen von urwaldfreundlich.ch

by Sara Grob

Die Aktion «urwaldfreundlich.ch» fordert öffentliche Institutionen auf, ihre Beschaffung im Bereich Holz und Papier nachhaltig zu gestalten. Sie wurde 1997 vom Umweltaktivisten Bruno Manser gegründet und feiert 2017 ihr 20 Jahre-Jubiläum. Rund 600 Schweizer Gemeinden haben sich bis heute im Rahmen der Aktion als urwaldfreundliche Gemeinde deklariert. Sie verpflichten sich damit zu einem nachhaltigen Papier- und Holzkonsum, das heisst sie verzichten auf Holz und Holzprodukte aus Raubbau, stattdessen werden FSC-zertifiziertes Holz und/oder Hölzer aus der Schweiz beziehungsweise aus dem benachbarten Ausland und so oft als möglich Recyclingpapier verwendet.
Welche Gemeinden sich als urwaldfreundlich erklärt haben, erfahren Sie hier: http://www.ecopaper.ch/urwaldfreundlich-ch/gemeinden/

Urwaldfreundlich.ch wird vom Verein Ecopaper betreut. Auf der Webseite www.ecopaper.ch findet man viele Informationen zum Thema Papier und Umwelt, wie ein Papierlexikon oder eine Liste mit ökologischen Druckereien.

 

Urwaldfreundlich.ch hat vor kurzen ein Lesezeichen produzieren lassen und hat uns einige Exemplare zukommen lassen. Zu Ehren des World Bookmark Day, der am 25. Februar 2017 zum ersten Mal stattfindet, legen wir diese Buchzeichen kostenlos unseren Bestellungen bei. Wir wünschen Ihnen viel Freude damit.

 

 

3. Februar 2017

WOBODA im buchplanet.ch

by Sara Grob

Wie im vorherigen Blogeintrag geschrieben läuft nun unsere Aktion mit den WOBODA-Lesezeichen. Besuchen Sie die Webseite der „International Friends of Bookmarks“ um mehr über den World Bookmark Day zu erfahren.
Alle Bestellungen, die wir im Monat Februar bearbeiten, erhalten von uns ein WOBODA-Lesezeichen geschenkt. Die zwei Lesezeichen wollten natürlich auch den buchplanet.ch anschauen und ich habe mit ihnen eine kleine Führung gemacht. Sehen Sie nun die zwei WOBODA-Lesezeichen auf Tour durch den buchplanet.ch

 

31. Januar 2017

Welt-Lesezeichentag / World Bookmark Day

by Sara Grob

Wie behandeln Sie Ihre Bücher?
Bei mir ist es ganz unterschiedlich. Bücher, die ich vom Abfall rette (Taschenbuch-Romane, die eindeutig schon einmal gelesen worden sind) und die ich nach dem Lesen nicht behalten möchte, leiden bei mir manchmal ziemlich. Ich mache Eselsohren hinein, markiere wichtige oder interessante Stellen mit Kugelschreiber und manchmal reisse ich sogar eine Seite hinaus. Ganz anders verhalte ich mich bei Büchern von meinen Lieblingsautoren, bei Sachbüchern und bei Büchern, die ich ausnahmsweise neu gekauft habe. Hier mache ich keine Eselsohren hinein, sondern benutze Lesezeichen und achte auch darauf das Buch nicht mit schmutzigen Fingern zu berühren (in unseren Zustandsbeschreibungen verwenden wir manchmal das Wort „fingerfleckig“ für Bücher, die mit schmutzigen Fingern angefasst worden sind und nun fleckig sind).
Ich erfreue mich an schönen Lesezeichen und habe eine kleine Sammlung aufgebaut. Darum bin ich seit einigen Monaten Mitglied bei „International Friends of Bookmarks„. IFOB ist offen für alle, die an Lesezeichen interessiert sind, die Mitgliedschaft ist kostenlos.
Am Samstag, 25. Februar 2017, findet nun der erste „World Bookmark Day“ (abgekürzt WOBODA) statt. Auf der Webseite von IFOB sind verschiedene Aktivitäten für diesen Tag aufgelistet. Zum Beispiel wurden von IFOB-Mitgliedern neun Lesezeichen erstellt, die über die Webseite heruntergeladen und ausgedruckt werden können.
buchplanet.ch hat zwei dieser Lesezeichen ausgewählt und sie von der Geschäftsstelle der Stiftung Tosam ausdrucken und zuschneiden lassen. Wir werden im Februar jeder Bestellung kostenlos ein WOBODA-Lesezeichen mitsenden.

Twitter_Header_Februar

Wir freuen uns über diese Kooperation mit IFOB und hoffen auf viele weitere spannenden Projekte.

19. Dezember 2016

Lesezeichen 39 – Geheimnisvolle Weihnacht

by Julia S.

Schwingen Sie den Zauberstab… ach ne, das macht ja schon das Christkind :-)! Ihre Aufgabe ist lediglich, rechtzeitig Ihre (ellenlange) Wunschliste aus dem Fenster zu hängen, bevor der Weihnachtstag heranrückt. Übrigens gerade heute Nacht hat sich heimlich, still und leise der Schnee auf seine plüschigen Socken gemacht und unsere Landschaft – zumindest in der Ostschweiz (hier in Flawil um den www.buchplanet.ch und sicher in den höheren Regionen – in ein prachtvolles weiss verwandelt. Eine Märchenwelt, sozusagen! Freuen wir uns an den hübschen und mannigfaltigen Schneeflocken an den Autoscheiben lieber, als zu jammern des mühsamen Kratzens wegen. 😉 Eisblumen hurra!

img

Weihnachten ach du schönste Zeit. Wenn der Schnee mal liegen bleibt und man das passende Bäumchen unter dem flockigen weiß suchen muss. Geheimnisvoll war König Ludwig II. von Bayern (1845-1886) seine ganze Lebensgeschichte, wer sich damit befasst. Er hat seine Märchenideen in die Tat umgesetzt und alles erbaut was ihm möglich war. Vor allem sein grösstes Projekt, das traumhafte Schloss in Schwangau bei Füssen in Deutschland, dem ultimativen Neuschwanstein, in dem er selbst nur zehn Tage seines Lebens verbrachte. Ein Ungewöhnliches Leben, aber auf ewig unergründlich geheimnisvoll. Vermutlich ein Vierspänner mit Schimmeln zog seine goldene Kutsche mit Kufen durch die Wintergegend. Schnee macht die Stimmung komplett, das hoffe ich auch für Sie. In Weihnachtsstimmung. In Erinnerung, dass unser Christus geboren ist, jeden Menschen liebt und auf Gespräche mit ihnen hofft. In diesem Sinne – gesegnete Festtage und – naja bei Schnee natürlich – einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017. Vielen Dank für das fleißige Lesejahr!

img_0003

7. November 2016

Lesezeichen 38 – Vom Herbst zum Winter

by Julia S.

Haben Sie Ihr Aquarium schon mit Herbstdekor verziert? Zu den letzten Sonnentagen in diesem schönen Herbst wünsche ich Ihnen angenehmes Einstellen auf den Winter! 🙂

 

…Strauss vielleicht?!

Wenn man zurück liebt, ist es vielleicht keine schlechte Nachricht.

Einen grandiosen Start in die Woche! Liebe Grüsse aus dem buchplanet.ch mit schöner Aussicht auch wenn’s bald schneit!

10. Oktober 2016

Lesezeichen 37 – Sei fröhlich!

by Julia S.

Auch wenn einige europäische Bürger der Meinung sind, die Bibel und ihre moralischen Vorstellungen seien veraltet, weise ich trotzdem darauf hin, dass wir mit unserer positiven Moral die tief in unseren Landesgesetzen verankert sind gut durch die Zeiten gereist sind. Heute geht es uns trotz allen wiederkehrenden Einzel- und Volksproblemen besser denn je! Auch wenn wir in Zukunft den Religionsunterricht in den Schulen vergessen, bleibt die Tatsache bestehen, dass unser liebender Gott sein ‚großes‘ Auge auf uns hält. Begeistert wird er davon nicht sein, dass wir diesen Unterricht aufgeben. Schlussendlich entscheidet jede Person selbst, ob er sein Angebot, nach den gerechten Geboten im Umgang aller Mitmenschen leben möchte. Nach meiner Erfahrung beinhaltet das Lexikon des Lebens – die Bibel, alles was man braucht und wissen muss um glücklich, erfolgreich und zufrieden durchs Leben zu gehen. Vor allem um positiver mit den täglichen, widrigen Umständen die uns beschäftigen klar zu kommen.

Postkarte vorne

Postkarte hinten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

blg-3

Sorgen Sie nicht nur für ihre geistliche Nahrung!

 

19. September 2016

Lesezeichen 36 – Blumenkuh und Pusteblume

by Julia S.

Blumen – bitteschön – für Sie, weil heute Montag ist… und nicht jeder seine Augen schon offen hat! 😉 Ich muss, weil Sie sonst heute morgen keinen Blumenstrauss sehen würden! Ich wünsche Ihnen – durch diesen Tag – einen geruhsamen, angenehm begehbaren, friedvollen und fröhlichen Weg bis zum Abend.

Pusten Sie Ihre Sorgen… einfach weg, nichts leichter als das! Ehrlich, nehmen sie eine Pusteblume in die Hand und stellen sich vor, auf dem weißen Kopf sind alle Problemchen die sie haben. Holen Sie tief Luft und pusten als gäbe es kein Morgen mehr…! (Was es ist kein Frühling? Herbst also. Blöd. Na dann…äh versuchen Sie… (Ihrer Idee nach, etwas ähnliches zu finden) 🙂