Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Lesen auf Kieselsteinen

von Julia S.

Völlig fasziniert vom Betrachten der kunstreich angelegten Flusssteine, im Wasser oder am Flussufer würde ich sagen, dass der deutsche Herbert Ulrich ein Naturmensch ist, denn sein Buch KIESELSTEINE ist gefüllt mit faszinierenden Abbildungen von zahlreichen rund geformten Steinen. Kreativ und schöpferisch gestaltete er diese, die wohl mit einem Spaziergang nicht zu schaffen sind. Vielleicht dauerte das Finden und Kreieren dieser Vielfalt von Kunstwerken eine ausdauernde Zeit in der Natur. Die Objekte sind entstanden durch aneinanderreihen der grossen Kieselsteine, die weisse Gesteinsadern, einen Kreis oder mehrere Striche aufweisen. Daraus sind eindrucksvolle Fotografien entstanden. Bekannte Zeichen und Zahlen oder Buchstaben, spezielle Muster, zarte gerade Linien, mit Kreisen oder mit diversen Abstufungen. Viele Fotographien sind in schwarz-weiss gehalten, daher scheint es auf den ersten Blick, oft rätselhaft ob der Künstler hier mit weisser Farbe und einem Pinselstrich nachgeholfen hat, um sein Objekt im richtigen Sinn zu ergänzen. Doch beim näheren abtasten mit den eigenen Augen, erweisen sich die Striche als nachvollziehbar echt, wie auch der Künstler im Bericht dazu bestätigt, dass nicht gemogelt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.