Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Sherlock geht auf Tortenjagd

von Gabriel Weber

Manchmal sind Sherlock Holmes und Dr. Watson auch ausserhalb Englands tätig.

Die GAKK (grösste anzunehmende kulinarische Katastrophe) veranlasst den Wiener Anwalt Dr. Felix Rappaport, Sherlock Holmes um Hilfe zu bitten. Aus dem Tresor in seiner Kanzlei ist das Originalrezept der berühmten Sachertorte gestohlen worden! Bei einem Desaster dieser Grössenordnung kann ja wohl nur der beste Detektiv der Welt helfen. So kommen Holmes und Watson nach Wien und übernehmen den Fall, den sie zunächst nicht besonders ernst nehmen. Wie schwierig kann es für einen Sherlock Holmes schon sein, ein läppisches Tortenrezept aufzustöbern? Es läuft zunächst wie immer: Holmes tut, was er für richtig hält, bleibt manchmal tagelang weg, ohne Watson auf dem Laufenden zu halten, und sein Mitarbeiter – wie immer schwer von Begriff – zappelt gewaltig. Nur ab und zu taucht der Meisterdetektiv auf. Er ergeht sich in vielsagenden Andeutungen, verschwindet dann wieder und lässt den armen Watson (und mit ihm den Leser) ziemlich ratlos zurück. Bald stellt sich heraus, dass die Angelegenheit doch nicht ganz so simpel und harmlos ist, wie man zuerst vermutete. Jemand versucht, Holmes umzubringen! Die Eigentümerin des besagten Rezepts, die Hotelbesitzerin Anna Sacher, erweist sich als nicht besonders kooperativ. Vermutlich ist eine sehr wichtige, einflussreiche Persönlichkeit in den Fall verwickelt. Handelt es sich vielleicht um etwas Politisches? Sind möglicherweise sogar Geheimdienste beteiligt? Ist die Lösung des Rätsels in den legendären Séparées des Hotels Sacher zu finden?

Hoch lebe die Sachertorte (siehe Blog vom 9. Oktober 2014)! Jetzt bei buchplanet.ch: Sherlock Holmes und das Geheimnis der Sachertorte von Gerhard Tötschinger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.