Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Welt-Lesezeichentag / World Bookmark Day

von Sara Grob

Wie behandeln Sie Ihre Bücher?
Bei mir ist es ganz unterschiedlich. Bücher, die ich vom Abfall rette (Taschenbuch-Romane, die eindeutig schon einmal gelesen worden sind) und die ich nach dem Lesen nicht behalten möchte, leiden bei mir manchmal ziemlich. Ich mache Eselsohren hinein, markiere wichtige oder interessante Stellen mit Kugelschreiber und manchmal reisse ich sogar eine Seite hinaus. Ganz anders verhalte ich mich bei Büchern von meinen Lieblingsautoren, bei Sachbüchern und bei Büchern, die ich ausnahmsweise neu gekauft habe. Hier mache ich keine Eselsohren hinein, sondern benutze Lesezeichen und achte auch darauf das Buch nicht mit schmutzigen Fingern zu berühren (in unseren Zustandsbeschreibungen verwenden wir manchmal das Wort „fingerfleckig“ für Bücher, die mit schmutzigen Fingern angefasst worden sind und nun fleckig sind).
Ich erfreue mich an schönen Lesezeichen und habe eine kleine Sammlung aufgebaut. Darum bin ich seit einigen Monaten Mitglied bei „International Friends of Bookmarks„. IFOB ist offen für alle, die an Lesezeichen interessiert sind, die Mitgliedschaft ist kostenlos.
Am Samstag, 25. Februar 2017, findet nun der erste „World Bookmark Day“ (abgekürzt WOBODA) statt. Auf der Webseite von IFOB sind verschiedene Aktivitäten für diesen Tag aufgelistet. Zum Beispiel wurden von IFOB-Mitgliedern neun Lesezeichen erstellt, die über die Webseite heruntergeladen und ausgedruckt werden können.
buchplanet.ch hat zwei dieser Lesezeichen ausgewählt und sie von der Geschäftsstelle der Stiftung Tosam ausdrucken und zuschneiden lassen. Wir werden im Februar jeder Bestellung kostenlos ein WOBODA-Lesezeichen mitsenden.

Twitter_Header_Februar

Wir freuen uns über diese Kooperation mit IFOB und hoffen auf viele weitere spannenden Projekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.