Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Faites vos jeux!

von Gabriel Weber

Um noch einmal auf das Thema Casinos und Glücksspiele (Blog vom 27. September 2016) zurückzukommen: Das Thema fasziniert viele Leute. Das Casino-Glücksspiel par excellence ist das Roulette. Jetzt bei buchplanet.ch: Das Buch der Glücksspiele von Kristian Kraus.

Wichtigster Bestandteil des Roulette ist ein runder Kessel, in dem die Zahlen 0 bis 36 nach einem ganz bestimmten (aber nur schwer zu durchschauenden) Prinzip angeordnet sind. Ausser der 0 hat jede Zahl die Farbe Rot oder Schwarz. Neben dem Kessel sind auf der Tischplatte die sogenannten Chancen angegeben, also die Möglichkeiten, wie man setzen kann. Man kann zum Beispiel auf eine einzelne Zahl setzen (plein), auf alle geraden Zahlen (pair), auf alle ungeraden (impair) oder auf eine Farbe (rouge bzw. noir). Es geht ruckzuck, zackzack: Man setzt, der Croupier bringt den Kessel und eine kleine weisse Kugel in Bewegung und sobald sich die Kugel auf einer Zahl niedergelassen hat, haben die Spieler (je nachdem, worauf sie gesetzt haben) gewonnen (selten) oder verloren (meistens). Je nach Wahrscheinlichkeit ist der Gewinn höher oder niedriger. Gespielt wird heute übrigens nur noch mit Plastik-Chips, nicht mehr mit richtigem Geld wie früher (schade!).

Niccolo Paganini war ein leidenschaftlicher Spieler. Ebenso Fjodor Dostojewski, durch dessen Roman Der Spieler das Roulette in die Weltliteratur einging. Es gab und gibt auch Spieler, die – warum, weiss man nicht – immer wieder spektakuläre Gewinne machen. Thomas Garcia war in den 1860er Jahren der Schrecken jeder Spielbank. Michail Kortikoff beobachtete tagelang genau den Spielverlauf, bevor er zum Angriff überging – und zwar so, dass den Croupiers angst und bang wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.