Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Raben was?

von Julia S.

Rabenmutter.

Nathalie Sassine-Hauptmann berichtet spritzig ihre Meinung und Erfahrung zu „Die ganze Wahrheit über das Mutterwerden und Muttersein“ mit viel Humor, ironisch, manchmal zynisch, provokativ und realistischen Beispielen wie Hausfrauen in unserer Gesellschaft mittlerweile ziemlich schlecht da stehen (viel gearbeitet nichts verdient und bei Trennung sind sie sich mittellos selbst überlassen). Dabei füllen Hausfrauen meist einen Job aus (in ihrem eigenen Haushalt) von über 100%! So formuliere ich gerne wie die Arbeitszeiten einer Mutter und Hausfrau sind: 25 Jahre, 365 Tage und 24 Stunden. Wer also in diesen Berufszweig wechseln möchte muss sich das super-gut überlegen! 😉

„Mein erstes Kind hatte ich lange vor meinem Facebook-Account. Als Freund/in hinzufügen war für mich trotzdem damals schon Thema. Wenn man Kinder hat, wird alles anders, auch die Freundschaften verschieben sich, ob man will oder nicht: von kinderlosen Paaren zu Familien, von Party Animals zu verantwortungsbewussten Freunden, von Gegensätze ziehen sich an zu Gleich und Gleich gesellte sich gern. * Ich hasse Hausarbeit. Meine Ambitionen beschränken sich darauf, den Herd so weit zu putzen, dass unter der Pfanne nichts anbrennt, und meiner Familie zum Ende der Woche saubere Wäsche in die Schublade legen zu können. Ich kann keine Erfüllung darin finden, mein Haus auf Hochglanz zu bringen – und seit ich Kinder habe, ist das sowieso nicht mehr realistisch. * Es sind hingegen die kinderlosen Kolleginnen, die dich anfangs gerne fragen: „Und, was machst du mit dem Baby, während du arbeitest?“ Eine legitime Frage, im Normalfall. Wenn da nicht dieser Unterton wäre, der besagt: „Wieso hast du überhaupt ein Kind in die Welt gesetzt, wenn du es dann abschiebst, um zu arbeiten?“ Meine Lieblingsantwort darauf war stets. „Das wartet im Auto, während ich hier meine Brötchen verdiene…“ Die anstrengendsten kinderlosen Kolleginnen sind die, bei denen die biologische Uhr lauter tickt, als ihre Absätze im Korridor klappern.“

RABENMUTTER, illustriert wird dieser tabulose Erfahrungsbericht von Kati Rickenbach, der bei uns im www.buchplanet.ch erhältlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.