Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Menschen’s Kinder!

von Julia S.

JEDES KIND KANN KRISEN MEISTERN behauptet Anette Kast-Zahn in ihrem Ratgeber, das Buch finden Sie bei uns im www.buchplanet.ch.

Krisen meistern – helfen Sie Ihrem Kind bei der Abnabelung von Zuhause und dem Eintritt in den Kindergarten zum Beispiel. Im Kapitel ‚Trennungsangst und Schüchternheit‘ – Der Anteil der Erziehung: Einige Eltern meinen es gut mit ihrem Kind, dass sie es am liebsten vor allem Unangenehmen bewahren wollen. Dem Kind Zuhause die Regierung zu überlassen, wird sich später weder für das Kleine noch für die Eltern auszahlen! Kommt es in den Kindergarten und kennt nur die „Ich-will-Kiste“ wird es rebellieren, wenn es plötzlich feststellt, „hier kann ich gar nicht alles kontrollieren.“ Darauf ist es nicht vorbereitet. Konflikte und unangenehme Situationen zu bewältigen hat es nicht gelernt.

Mit spannenden Themen für die Eltern, lässt sich für fast jede Situation in der es nicht so gut läuft eine Hilfestellung finden. Da wäre zum Beispiel: ‚Wirkliche Angst oder Suche nach Aufmerksamkeit? Gar nicht so leicht, beides zu unterscheiden.‘ oder ‚Bei Angst vor dem Einschlafen: Sicherheit geben.‘ und ‚Bei Albträumen: trösten und verarbeiten helfen.‘ Auch Abendritual, Beziehung der Eltern, Denken und Handeln, Einfluss der Eltern, freundliches Verhalten, Geschwisterstreit, Hausaufgaben, Innere Bremse, Kohlenhydrate, Lehrer, Motivation, Nachtschreck, Persönlichkeitsentfaltung, Regeln lernen, Schimpfen, Tollpatschigkeit, Unaufmerksamkeit, Verantwortung übernehmen, Würfelspiele und Z wie Zärtlichkeit sind nur einige Themen dieses Ratgebers.

Wichtig zu wissen ist, dass viele Kinder die – wie die Eltern manchmal meinen – nicht ganz rund laufen, nicht immer eine Therapie oder Medikamente brauchen. Sie sind schlicht und einfach falsch erzogen! Von Antoine de Saint-Exupéry (Autor des ‚Der kleine Prinz‘) stammt das Zitat: „Gib mir nicht, was ich mir wünsche, sondern was ich brauche“. Wenn sich die Eltern über ihre eigene Geschichte und ihr Verhalten bewusstwerden, können sie auch die Auswirkungen die sie auf ihre Kinder haben besser verstehen und damit umgehen. Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.