Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Lebenslauf und Erziehung

von Julia S.

Interessanterweise durchleben wir Menschen offenbar – nach diesem Buch bestätigt – alle, Männlein und Weiblein äh Frauen und Männer einen ganz natürlichen Ablauf unseres Daseins im Körperlichen-, Seelischen- und Geistigen Hinblick. Im Buch LEBENSLAUF UND ERZIEHUNG von Heinrich Eltz, beschreibt er – grob gesehen – die drei Abschnitte unseres Lebens. So genannt nach dem Prinzip der auf- und untergehenden Sonne. Der Lebensmorgen. Die Lebensmitte und der Lebensabend. Der letztere wohl viel gehört.

DIE VORSCHULZEIT – Die Erlebnisse der Kinderstube prägen den Menschen für sein ganzes Leben. Deshalb fordert uns die Erziehung des kleinen Kindes ganz besonders heraus. In wunderbarer Ruhe und Seelenreinheit seines noch halb kosmischen Seins schläft das Kind ins leben herein. DIE SCHULZEIT – Vom sechsten, siebenten Lebensjahre an wächst das Kind langsamer als vorher. Es entsteht aber auch ein helleres Bewusstsein. PUBERTÄT UND ADOLESZENZ – Mit dem Eintritt in die Pubertätszeit vollzieht sich in dem jungen Menschen ein grundlegender Wandel. Er wird aus seiner goldenen, unbeschwerten Kindheit vertrieben. DIE ZWANZIGERJAHRE – Am Anfang der Zwanzigerjahre tritt der menschliche Wesenskern aus seiner letzten Hülle, aus dem Astralleib, hervor. Jetzt kann der Mensch beginnen, mit seinen Ich-Kräften an seinem Seelenleben, an seinem bleibenden Charakter zu arbeiten. DIE DREISSIGERJAHRE – Mit dem siebenundzwanzigsten, achtundzwanzigsten Lebensjahr klingt der jugendliche Lebensschwung langsam ab. Vielversprechende Begabungen beginnen, ihre Originalität zu verlieren. Von der Lebensmitte bis zum Beginn DER VIERZIGERJAHRE – Die erreichte Stufe der Lebensmitte ist noch keine endgültige. Der Mensch muss noch in tiefere Lebensschichten dringen. Die „geschlossene Persönlichkeit“ muss sich wieder öffnen. Es ist deshalb zum Heil des Menschen, wenn es bald nach dem fünfunddreissigsten Lebensjahre in seinem Innern zu rumoren beginnt. Unerwartet erwachen plötzlich tiefe Willenskräfte und stellen unbequeme Fragen an die eigene Seele: „Was willst du eigentlich? Wozu all dies Getriebe? Soll es so bis ans Lebensende weitergehen?“ Ein dumpfes Gefühl scheint ihm zu sagen: „Es gibt noch andere, tiefere Werte, für die du dich einsetzen solltest.“ – Wohl dem, der solche Stimmungen nicht verscheucht!

So und hier enden wir, weil ich noch nicht weiter bin! Alle die nun schon in ihrer Lebensmitte und darüber ihrer Jahre erreicht haben, werden es umso spannender finden – hoffe ich – in diesem Buch seinen Lebensabschnitt zu erkunden. Ob man nach einer Bestätigung der eigenen verwirrten Gedanken sucht um verstanden zu werden oder schon längst vieles ganz klar weiss und sieht, sei dem Leser selbst überlassen. Vielleicht entdecken Sie in unserem Shop www.buchplanet.ch auch ganz Anderes, was Ihnen zu neuer Erkenntnis verhilft. Viel Vergnügen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.