Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

„Kinder, heute Abend, da such ich mir was aus…

von Gabriel Weber

…einen Mann, einen richtigen Mann!“ So sang einst Marlene Dietrich in ihrem berühmten Film Der blaue Engel. Für Leute, die ihr nacheifern und sich einen Mann aussuchen wollen (einen Mann, einen richtigen Mann), hat buchplanet.ch Leading Men im Angebot. Darin kann man die (zumindest äusserlich) imposantesten männlichen Filmstars der Kinogeschichte bewundern.

Rudolph Valentino, eines der ersten Sexsymbole überhaupt (zu einer Zeit, als es diesen Begriff noch gar nicht gab); Douglas Fairbanks gleich zweimal (erst der Vater, dann der Sohn); John Barrymore, der mit fünfzehn Jahren schon Alkoholiker war; James Stewart, im 2. Weltkrieg hochdekorierter Offizier; Clark Gable, der seinen sinnlichen Blick – bei dem die Damenwelt dahin schmolz – dadurch erreichte, dass er an ein saftiges Steak dachte; Fred Astaire, dessen Beine für 300 000 Dollar versichert waren; David Niven, stets tadellos gekleidet und mit ebenso tadellosen Manieren; Cary Grant, mit zunehmendem Alter immer noch attraktiver und charismatischer werdend; Errol Flynn, der (wie so mancher Star seiner Zeit) hoch stieg und tief fiel; Humphrey Bogart und Dustin Hoffman, beide bei Lichte betrachtet eigentlich nicht besonders gut aussehend; Spencer Tracy, der ursprünglich hatte Priester werden wollen; Jean Gabin, der jahrzehntelang sämtliche Kinomoden überlebte; Kirk Douglas, der mannhafte Ur-Amerikaner, der in Wirklichkeit der Sohn russischer Einwanderer war; Gregory Peck, zwar auf der Leinwand ein Sexsymbol, aber privat angeblich „hölzern bis ins Mark“; Marlon Brando, auch schon mal als „Wandelnde Hormonfabrik“ bezeichnet; Alain Delon, der eisige Schönheit mit diffuser Bedrohlichkeit verband; Woody Allen, eigentlich in mancher Hinsicht ein völlig untypischer Leinwandstar; Richard Gere mit seiner auffallenden sexuellen Präsenz (jedenfalls zu jenem Zeitpunkt, als dieses Buch geschrieben wurde)…

Hach… Mannsbilder, dass es einem heiss und kalt wird! „Einen Mann, dem im Herzen noch die Liebe glüht! Einen Mann, dem das Feuer aus den Augen sprüht! Kurz: einen Mann, der noch küssen will und kann! Einen Mann, einen richtigen Mann!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.