Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Der See in der Wüste

von Gabriel Weber

Jedes Kind kennt das Phänomen der Fata Morgana: Luftspiegelungen, die einem beispielsweise mitten in der Wüste einen See vorgaukeln, der in Wirklichkeit gar nicht da ist. Jetzt bei buchplanet.ch: Als die Berge noch Flügel hatten. Die Fata Morgana in alten Kulturen, Mythen und Religionen von Helmut Tributsch.

Heute weiss man, dass diese seltsamen Erscheinungen am Horizont (die übrigens nicht nur in der Wüste, sondern auch auf dem Meer oder in Schneelandschaften auftreten können) etwas mit den Lichtstrahlen und der Dichte der Luft zu tun haben. Aber in früheren Zeiten waren Luftspiegelungen unerklärlich – Die Menschen erblickten darin je nachdem den Himmel oder die Hölle, den Eingang zum Paradies oder den Anfang vom Ende. In vielen Mythologien der Welt gibt es Motive, die möglicherweise auf Luftspiegelungen zurückzuführen sind. Der Fliegende Holländer und andere Geisterschiffe, verwunschene Städte oder geheimnisvolle Inseln… Der berühmte See in der Wüste ist nämlich nur eines von zahlreichen Modellen im Luftspiegelungskatalog. Es gibt auch schwebende Inseln, kopfstehende bzw. gespiegelte Berge, Kamele am Himmel (kein Witz!), Bäume oder Säulen, die bis in den Himmel reichen, und noch vieles mehr.

Einfach irre, was die Natur den Menschen für Streiche spielt. Und begreiflich, dass frühere Generationen grossen Respekt vor diesen Erscheinungen hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.