Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Schund und Schmutz

von Gabriel Weber

Sherlock Holmes ist zweifellos der berühmteste Detektiv, den die Kriminalliteratur je erlebt hat. Sir Arthur Conan Doyle hatte mit seinen Holmes-Geschichten so grossen Erfolg, dass die Nachahmungen nicht lange auf sich warten liessen. In den Jahren vor dem ersten Weltkrieg (der Blütezeit des Groschenromans) erschien in Deutschland eine Reihe von broschierten Bänden mit dem Titel Aus den Geheimakten des Welt-Detektivs.

Diese kurzen Kriminalgeschichten stammen nicht aus Arthur Conan Doyles Feder, sondern wurden von verschiedenen anonymen deutschen (wenn ein Sir John Morgan als „Sir Morgan“ bezeichnet wird, können es kaum Briten sein!) Autoren verfasst. Es handelt sich dabei um sogenannte Schundliteratur: einfach gestrickt, aber reisserisch, sensationell, es kann gar nicht spektakulär genug sein. Da ist etwa Der Mädchenmörder von Boston, der als Besitzer eines Wurstladens seine mörderischen Triebe wirtschaftlich zu nutzen versteht; Ein verbrecherischer Arzt, der mittels eines U-Bootes in der Themse schwimmende Jungen kidnappt, um an ihnen medizinische Experimente durchzuführen; oder Der Vampir von London, der sein Opfer durch einen gezielten Biss in die Halsschlagader tötet. Es wird dauernd gemordet, manchmal sogar reihenweise. Und zwar nicht einigermassen sauber und ordentlich, beispielsweise mit Gift, sondern selbstverständlich so blutig wie möglich. Natürlich darf auch die notorisch dämliche Polizei nicht fehlen. Und den Schurken sieht man das Schurke-Sein meistens schon von Weitem an… Mit dem Original-Holmes hat der Held der Geheimakten, abgesehen vom Namen, nur wenig zu tun: Man erfährt zum Beispiel kaum etwas über sein Leben ausserhalb der Verbrecherjagd (das Geigenspiel fehlt ebenso wie der gelegentliche Drogenkonsum). Holmes‘ Assistent Harry Taxon ist, im Gegensatz zu dem relativ eigenständigen Dr. Watson, ein kaum zwanzigjähriges Jüngelchen, das überhaupt nur für den „Meister“ und dessen Arbeit zu leben scheint.

Ein Sammelband mit originalgetreuen Nachdrucken von 15 Fällen Aus den Geheimakten des Welt-Detektivs ist bei uns erhältlich. Buchplanet.ch kennt nämlich keine Berührungsängste mit Schund und Schmutz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.