Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Archiv vom 14. Juli 2015

14. Juli 2015

Im Bett des Tyrannen

by Gabriel Weber

Es gab Adolf Hitler, Josef Stalin, Nicolae Ceausescu… Grausame Tyrannen, die ihr Volk unterdrückten und unzählige Tote auf dem Gewissen hatten. Es gab aber auch Eva Braun, Nadja Allilujewa, Elena Petrescu… Frauen, die das Leben der Diktatoren teilten, ob mit oder ohne Trauschein. Sie sind das Thema in Diane Ducrets Die Frauen der Diktatoren.

Benito Mussolini war seit 1915 mit Rachele Guidi verheiratet, hatte daneben aber mit Margherita Sarfatti auch eine langjährige „offizielle Mätresse“ – und diverse Affären. Mao Tse-Tung war viermal verheiratet; seine vierte und letzte Gattin, Jian Qing, imitierte ihren Ehemann in Allem – auch in Brutalität. Nach seinem Tod wurde sie zu lebenslanger Haft verurteilt. Am 4. Dezember 1977 krönte Jean-Bedel Bokassa sich selbst zum Kaiser der Zentralafrikanischen Republik und seine Frau Catherine Denguiade zur Kaiserin. Der frankophile Möchtegern-Napoleon tat sich übrigens keinen Zwang an – er heiratete geradezu am laufenden Band und hatte einen regelrechten Harem. Nadja Krupskaja unterstützte ihren Gemahl, Wladimir Iljitsch Lenin, tatkräftig in der Regierung und teilte ihn ohne Weiteres mit ihrer Rivalin Inessa Armand. In Portugal stand eine Dame namens Felismina ihrer grossen Liebe mit Rat und Tat zur Seite, einem ehemaligen Priesterseminaristen namens Antonio Salazar.

Ob sie nun wie die Krupskaja und die Ceausescu mitregierten, wie „Kaiserin“ Catherine unter ihren Männern litten oder wie Fräulein Braun im Verborgenen lebten – Die Despoten hatten offenbar nie Mühe, Frauen zu finden, selbst wenn sie persönlich (soweit ich das beurteilen kann) nicht viel Sex-Appeal besassen. Macht macht sexy. Jedenfalls scheint keiner dieser Herren an Mangel an weiblicher Aufmerksamkeit gelitten zu haben…