Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Vater Staat

von Gabriel Weber

„Der Soldat, der Soldat / ist der erste Mann im Staat!“ „Etwas ist faul im Staate Dänemark.“ „Der Staat bin ich!“ Was ist eigentlich ein Staat? Und wie funktioniert er? Funktioniert er überhaupt? Für Leute, die sich dafür interessieren, hat buchplanet.ch Allgemeine Staatslehre von Thomas Fleiner und Lidija Basta Fleiner im Angebot.

In diesem dicken Buch (674 Seiten) wird einem alles ganz genau erklärt. Zum Beispiel die Entstehung, Reifung und Entwicklung des modernen Staatsgedankens bei Aristoteles, Jean-Jacques Rousseau, John Locke und Charles de Montesquieu. Viele kluge Köpfe haben sich nämlich schon mit der Frage befasst, wie das Zusammenleben der Menschen am besten organisiert werden könnte. Ebenfalls erläutert werden Begriffe wie Demokratie, Souveränität, Multikulturalität oder Völkerrecht – gerade heute aktueller denn je. Da kann es nicht schaden, sich zu informieren. Ein ganzes Kapitel im Umfang von 92 Seiten ist dem Thema Menschenrechte und Menschenrechtsschutz gewidmet.

Gerade heute, nämlich in Zeiten, in denen immer mehr Probleme auftauchen, die über einzelne Staaten hinausgehen (Terrorismus, Klimawandel, Euro-Krise usw.), befindet sich der „Vater Staat“ (übrigens ein Ausdruck, den es meines Wissens nur in der deutschen Sprache gibt) in einer schweren Sinnkrise. Wer Zeit und Lust hat, sich mit der Materie zu befassen, kann sich stundenlang der Allgemeinen Staatslehre widmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.