Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Angst, grosse Angst

von Gabriel Weber

Die grosse Schwedin Astrid Lindgren (1907-2002) wird wohl immer unvergessen bleiben. Pippi Langstrumpf, Die Brüder Löwenherz und Ronja Räubertochter erfreuen Generationen. Mein besonderer Favorit unter ihren Werken ist Mio, mein Mio.

Der Stockholmer Waisenjunge Bo Vilhelm Olsson, genannt Bosse, leidet unter der Strenge und Kälte seiner Pflegeeltern. Doch alles ändert sich, als er mit Hilfe eines Flaschengeistes in das Land der Ferne reist, wo sein Vater König ist. Dort findet Bosse, oder Prinz Mio, wie er eigentlich heisst, all das, wonach er sich immer gesehnt hat: Liebe, Wärme, Geborgenheit. Doch dieses Paradies ist bedroht, nämlich durch den bösen Ritter Kato. So macht sich Bosse, beziehungsweise Mio, begleitet von seinem besten Freund Jum-Jum und seinem Pferd Miramis (Astrid Lindgren liebte Pferde; sie spielen in vielen ihrer Bücher eine wichtige Rolle), auf den Weg, um Kato zu vernichten…

Der Kampf gegen das Böse – ein Thema, so alt wie die Menschheit. Astrid Lindgren verpackt es in eine einfache, poetische Sprache. Und sie bringt eine interessante Moral ins Spiel: dass nämlich das Böse sich selbst der grösste Feind ist. Auffallend sind ständig wiederkehrende Formulierungen. So spricht der Ich-Erzähler Mio von seinem Vater stets per Mein Vater, der König und wird von diesem wiederum nie anders als mit Mio, mein Mio angeredet. Und was die Kinder im Land der Ferne gegenüber Kato empfinden, ist Angst, grosse Angst (ein Gefühl, das ich mit meiner Angsterkrankung gut nachvollziehen kann).

Übrigens: Wie viele andere Werke Astrid Lindgrens fand auch Mio, mein Mio den Weg auf die Kinoleinwand. Doch während die meisten anderen Lindgren-Filme rein schwedische Produktionen sind, wurde Mio in the Land of Faraway von einem Russen inszeniert, unter anderem in Schottland und in der heutigen Ukraine gedreht und ist im Original englisch gesprochen, was die Muttersprache sämtlicher Hauptdarsteller (darunter Sir Christopher Lee und der junge Christian Bale) war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.