Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Die 2000 Schafe auf dem Hollywood Boulevard

von Gabriel Weber

Amerika ist bekanntlich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Das erstreckt sich auch auf die Gesetzgebung. Roman Leuthner hat in seinem Buch Nackt baden streng verboten die kuriosesten Gesetze aus aller Welt zusammengetragen und ist dabei besonders in den Vereinigten Staaten von Amerika fündig geworden. Im Vorwort äussert er sich auch darüber, wie solche Paragraphen zustande kommen.

In Idaho darf ein Mann seiner Angebeteten keine Pralinenschachtel überreichen, die weniger als 50 Pfund wiegt. (Da werden sich die Pralinenliebhaberinnen aber freuen!) In Pennsylvania darf kein Mann ohne die schriftliche Genehmigung seiner Frau Alkohol kaufen. (Wie viele Frauen wären für eine solche Bestimmung dankbar!) In Massachusetts hat eine Frau beim Sex immer unter dem Mann zu liegen. (Wie das wohl im Zweifelsfall vor Gericht bewiesen werden soll?) Im selben Staat ist es auch illegal, Duelle mit Wasserpistolen auszutragen. (Blöde Idee. Die sollten Wasserpistolen als Duellwaffen für obligatorisch erklären.) In Kalifornien dürfen Fahrzeuge ohne Fahrer mit nicht mehr als 96 km/h unterwegs sein. (Hoffen wir, dass die fahrerlosen Autos sich daran halten. Solange sie nur 96 fahren, kann ja nichts passieren.) Wenn sich in Kansas zwei Züge auf dem selben Gleis treffen, darf keiner von beiden weiterfahren, bevor der andere vorbei ist. (Na Bravo! Ich wünsche frohes Warten!) In Hotels in Louisiana ist es verboten, zu schnarchen, wenn dadurch andere Gäste gestört werden. (Das nenne ich ein menschenfreundliches Gesetz!) In Maine ist das Aussteigen aus einem Flugzeug verboten, solange es fliegt. (Kurioses Gesetz. Wie die wohl auf den Gedanken gekommen sind…) In Missouri sind Filme und Bücher über Robin Hood verboten, wegen kommunistischer Propaganda. (Gut so, endlich merkt es mal jemand!) Und in Kalifornien dürfen auf keinen Fall mehr als 2000 Schafe gleichzeitig den Hollywood Boulevard hinunter getrieben werden. (Das gäbe ja sonst ein Gedränge!)

He, Moment mal! Nicht überheblich werden! Auch in anderen Ländern gibt es eigentümliche Paragraphen. In Kanada zum Beispiel ist es verboten, ohne „lebenssicherndes Gerät“ aus einem Flugzeug zu springen. (Logisch. Ohne Fallschirm könnte man ja beim Runterfallen versehentlich jemanden erschlagen.) Und das Ungeheuer von Loch Ness steht unter Naturschutz – aber nur unter der ausdrücklichen Voraussetzung, dass es existiert. (Wer hätte das gedacht!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.