Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Schicksalsjahre einer Königin

von Gabriel Weber

Mit Memoiren ist es so eine Sache.  Einerseits sind sie natürlich sehr subjektiv, das haben Memoiren so an sich. Andererseits ist es famos, Informationen aus allererster Hand zu bekommen. Auch Königin Marie von Rumänien (1875-1938) hat ihre Lebenserinnerungen niedergeschrieben (Traum und Leben einer Königin). Ein Exemplar davon befindet sich momentan im Magazin von buchplanet.ch.

Her Royal Highness Princess Marie of Edinburgh kommt am 29. Oktober 1875 im englischen Eastwell (Grafschaft Kent) zur Welt. Ihr Vater ist der zweite Sohn von Königin Victoria, ihre Mutter die Tochter Alexanders II., des russischen Zaren. Mit vier Geschwistern wächst Marie zwischen Eastwell, London, St. Petersburg, Coburg und Malta auf. Auf Beschluss der Familie heiratet die erst 17jährige 1893 in Sigmaringen Ferdinand „Nando“ von Hohenzollern, den Thronerben von Rumänien, übersiedelt mit ihm nach Bukarest und bringt wie auf Bestellung neun Monate später den Stammhalter Carol zur Welt, dem noch fünf weitere Kinder folgen werden. Doch Marie hat Schwierigkeiten damit, in Rumänien heimisch zu werden. 1914 besteigt Nando den Thron und Marie wird Königin. Der erste Weltkrieg steht bevor…

Maries Autobiografie ermöglicht einen faszinierenden Blick hinter die Kulissen europäischer Fürstenhöfe im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Es „menschelt“ bei Königs… Übrigens: 1924 kamen König Ferdinand und Königin Marie auf Staatsbesuch in die Schweiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.