Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

So schön sein wie Sophia Loren

von Simone Gröbli

Ja meine „Ladies“, dieser Titel ist keine Fata Morgana. Sie können tatsächlich „essere bella come la loren“. (Schön sein wie die Loren). Die berühmte „bella figura“ also.

Und ich versichere Ihnen das geht ganz einfach. Meine Damen, nehmen Sie ganz einfach das Buch „Das Geheimnis meiner Schönheit“ der „Loren“ in die Hand, lesen und befolgen Sie die genauen Instruktionen und ihre Verwandlung beginnt; „e finito und basta“

Was legt denn die Loren uns Frauen in diesem Buch ans Herz und Busen? Da wird über Disziplin und Schönheit geschrieben, da wird der Charme entschlüsselt, da kommt die gesunde Ernährung zur Sprache, es wird über Ruhe und Ausgeglichenheit und dem Abfinden des Älterwerdens philosophiert und so weiter und so fort. Ehrlich gesagt gerade dieses Kapitel über das Alter hat mich, sagen wir es einmal so, am meisten aufgewühlt.

Schliesslich erreiche ich nächstens Jahr die Lebensmitte, somit geht es bei mir nur noch bergab und wenn ich die Fotos der heutigen, (Verzeihung Sophia, wenn ich nun den Fauxpas begehe und dein Alter verrate),bald achtzig werdenden Loren sehe; „Mamma mia“, Da steht mir ja ein wahrer Parforceritt bevor, um in dem Alter noch so auszusehen wie die Sophia.

Aber vielleicht reicht es auch, wenn ich ab sofort nach der Devise der Loren lebe; „Jede Frau kann schön sein. Schönheit ist weniger ein Geschenk der Natur als Arbeit an sich selbst.“

Wenn dem wirklich so ist, dann muss ich mir eingestehen, dass ich in dieser Hinsicht in den vergangenen 49 Jahren zu wenig gearbeitet habe. Oder ich richte ganz einfach eine Beschwerde an meine Eltern, mit dem Inhalt, dass sie es mit meiner Schönheit nicht so genau genommen haben. Oder noch einfacher; ich melde mich einfach bei Dr. Mang‘s Klinik im Rorschacherberg mit dem Wunsch, wie die Loren aussehen zu wollen, an.

Aber was soll es; Schönheitsoperationen sind teuer. Da ist es alle mal billiger ein paar Kapitel aus dem Buch der Diva zu kopieren und die darin vorkommenden Ratschläge zu befolgen. Das Buch selber wird brav in den buchplanet gestellt, schliesslich sollen alle „meine Genossinnen“ Möglichkeit haben, die Tipps der Loren zu Gemüte führen zu können.

Demzufolge zum Schluss eine kleine vorsorgliche Warnungen an alle Ehemänner, Lebenspartner und Lebensgefährten; erschreckt bitte nicht, wenn ihr eines Morgens erwacht, euch zu eurer Partnerin wendet und das Gefühl habt, neben euch liegt ein Sophia Loren Verschnitt. Das sind dann nicht die Folgen eines Alptraums oder des berühmten letzten Bieres des vergangenen Abends, das zu viel und zu schlecht war, nein verdammt nochmal, das ist das Ergebnis dieses verflixten Buches!

Ich werde jedenfalls keine Verantwortung dafür übernehmen!

Urs_0001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.