Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Der Märchenerzähler aus dem Erzgebirge

von Gabriel Weber

Es war einmal, in einem (nicht allzu) fernen Land namens Königreich Sachsen, ein verkrachter Volksschullehrer. In Armut geboren, hatte er es im Leben nie leicht gehabt; und seitdem er wegen Diebstahls und Betrugs im Gefängnis gesessen hatte, schien seine Zukunft erst recht nicht mehr rosig. Da machte der Lehrer sein Hobby zum Beruf, das heisst, er tat das, was er am besten konnte, nämlich fabulieren. Er schrieb ein Buch; dann noch eines; dann noch eines… und seine Fantasie schien grenzenlos. Er schrieb über Orte, die er gar nicht kannte (Amerika, Arabien, Russland), als ob er dort gewesen wäre, und über Personen, die es gar nicht gab, als wären sie real. Ein Millionenpublikum hielt seine Geschichten für wahr – zum Beispiel den Mythos von der Blutsbrüderschaft, die bei den Indianern in Wirklichkeit völlig unbekannt war. Generationen verschlangen und verschlingen bis heute die Bücher des verkrachten Volksschullehrers und verurteilten Hochstaplers aus dem Erzgebirge. Dieser wurde reich und berühmt, schien jedoch irgendwann selber nicht mehr so recht zwischen sich und seinen Romanhelden unterscheiden zu können…

Ein Märchen? Vielleicht. Aber ein wahres. Der sächsische Volksschullehrer hiess nämlich Karl May. Viele seiner Werke befinden sich im Katalog von Buchplanet – und zwar zu sehr günstigen Preisen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.