Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Naine – Seine Verteidigungsrede

von Josef Beda

Charles Naine wurde am 27. Juni 1874 in der kleinen westlich von Biel gelegenen Berner-Gemeinde Nods geboren. In La Chaux-de-Fonds erlernte er das Handwerk des Uhrmachers. Nach seiner Lehrzeit arbeitet er in einer Uhrenfabrik und studierte daneben Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg. Zusammen mit seinem Schulkollegen – beide bekannten sich zum Pazifismus – war er Mitbegründer der Sozialistischen Partei der französischsprachigen Schweiz. Aufgrund seiner Haltung gegenüber der Wehrpflicht, die er verweigerte, und seinen aktiven Rollen in Streiks und Protestaktionen wurde Charles Naine vom Kriegsgericht der 2. Division am 24. September 1904 verurteilt. Seine politische Karriere entwickelte sich indessen stufenweise weiter, bis er im Jahr 1911 als erster Sozialdemokrat des Kantons Neuenburg in den Nationalrat gewählt wurde. In dieser Kammer politisierte Charles Naine bis zu seinem Tod, der ihn bereits im Alter von 52 Jahren, am 29. Dezember 1926, aus dem Leben riss.

Josef_0002

Die Originalfassung seiner Verteidigungsrede anlässlich seines erwähnten Gerichttermins trägt den Titel: »Plaidoirie devant le tribunal militaire de la IIème division prononcé par Charles Naine«. Wir im buchplanet.ch verfügen über die in Frakturschrift gedruckte – zu einem Preis von CHF 17.00 bestellbare – deutsche Übersetzung.

Josef_0001

Es handelt sich um ein kleines mit Heftklammern zusammengehaltenes 47 Seiten umfassendes Büchlein, dem man das Alter etwas ansieht.

 

Bild-Quellen:
Bild A: Vorsatz des Heftes
Bild B: Heftumschlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.