Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Meine Aufgaben als Betriebsleiterin, Teil 1

von Sara Grob

Am 23. Juli erschien im St. Galler Tagblatt ein Bericht über buchplanet.ch und mich. Den Artikel findet man jetzt auch online und zwar hier.
Dank diesem Artikel konnten wir schon viele Neukunden gewinnen, die ich auf diesem Wege auch herzlich begrüssen möchte.
Sehr gefreut hat mich der Anruf eines Herrn, der sich bei mir für meine Arbeit bei buchplanet.ch bedankte. Er schätzt es sehr, dass nicht nur Bücher, sondern auch Menschen bei buchplanet.ch eine zweite, dritte oder gar vierte Chance erhalten.  Die Arbeit bei buchplanet.ch macht mir Spass, aber es steckt schon viel Kraft und Motivation von mir dahinter. Es tut mir deshalb sehr gut, wenn dies sogar von Aussenstehenden erkannt und ästimiert wird.

Es ist manchmal schwierig meine verschiedenen Funktionen, die ich bei buchplanet.ch habe, unter einen Hut zu bringen. Sehr wichtig ist bei buchplanet.ch die Budgetkontrolle. Wir sind ja immer noch in der Projektphase und es ist deshalb sehr bedeutsam, dass wir nicht mehr Geld ausgeben als wir budgetiert haben und dass wir unsere Verkaufsziele erreichen. Um die Verkäufe zu steigern haben wir ein (eher kleines) Werbebudget. Ich plane unsere Inserate und lasse sie von unserer Werbungsabteilung erstellen, dasselbe mit unseren Flyern. Da buchplanet.ch die Auflage hat dieses Jahr CHF 60’000.00 Spendengelder zu erhalten, gehört auch Fundraising zu meinen Aufgaben, hier werde ich von der Geschäftsstelle der Stiftung Tosam unterstützt. Um Bücher in den Onlineshop zu stellen habe ich leider meist zu wenig Zeit. Dies wird grösstenteils von den Mitarbeitern des buchplanet.ch erledigt (herzlichen Dank, ihr seid die Besten!!!). Jeden Montag schreibe ich einen Blogeintrag, manchmal kurz und gehetzt und manchmal länger und mit Musse.
Das Telefon wird meistens direkt durch mich abgenommen, hier nehme ich telefonische Bestellungen entgegen, beantworte Fragen und gebe Auskünfte.
Das Sortieren der neu eingetroffenen Bücher gehört auch zu meinen Aufgaben. Glücklicherweise werde ich hier aber noch von verschiedenen Mitarbeitern unterstützt. Es ist Wahnsinn wie viele und was für spannende Bücher wir erhalten. Das Sortieren ist eine abenteuerliche Aufgabe, die ich nicht missen möchte.
Zum Sortieren gehört auch die Lagerhaltung. Ich verschiebe die Paletten mit dem Palettenrolli, schreibe die verschiedenen Paletten an und achte darauf, dass es immer genug Bücher zum Zerlegen hat.
Die Halle von buchplanet.ch sollte auch einigermassen ordentlich aussehen. Das erledige ich entweder selbst oder delegiere es.

Jetzt ist es bereits 17:30 Uhr und bis um 18:00 Uhr muss ich die Pakete zur Post bringen (manchmal gehört auch das zu meinen Aufgaben).
Die Zeit reichte mir nicht um Ihnen alle meine Aufgaben vorzustellen. Ich werde bei Gelegenheit aber gerne eine Fortsetzung dieses Blogs schreiben.

Herzlichen Dank an alle Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter, Gönnerinnen & Gönner, Kundinnen & Kunden – ohne euch wäre das alles nicht möglich

Meine liebste Beschäftigung

Meine liebste Beschäftigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.