Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Dreiteilung

von Josef Beda

«Zu beweisen, dass ein Problem nicht unter vorgeschriebenen Bedingungen und Regeln gelöst werden kann, ist an sich einer Lösung gleichwertig, insofern damit das Problem aus der Liste der unerledigten Angelegenheiten ein für allemal gestrichen werden kann.» Dieser Satz ist aus dem 110 Seiten umfassenden äusserst interessanten und lehrreiche Büchlein entnommen, welches den Titel »Unterhaltsame Geometrie« trägt. Prof. Dr. C. Stanley Ogilvy, Autor dieses und zahlreicher anderer Bücher in seinen beiden bevorzugten Themenbereichen Mathematik und Segeln lehrte über 20 Jahre lang Mathematik am Hamilton College in Clinton im US-Bundesstaat New York. Am 21. Juni 2000  verstarb der »Segelnde Mathematiker« im Alter von 87 Jahren in seinem Wohnhaus in Mamaroneck.

 Josef

Dr. Ogilvy erklärt im oben abgebildeten Buch mit verständlichen Texten und klaren Zeichnungen Gedankenschritte, die aus der vielleicht geliebten oder auch ungeliebten Geometrie eine Freundin machen können. Er zeigt in diesem Buch auch, dass einige bekannte mathematischen Probleme aus dem Altertum gelöst werden konnten, eben auch dadurch, dass unter Anwendung mathematischer Methoden der jüngeren Zeit, erkannt wurde, dass sie unlösbar sind; die Dreiteilung eines Winkels mit Zirkel und Lineal beispielsweise. Aber er stellt uns in diesem Werk neue – neu geschaffene – Probleme der Mathematik vor: kennen Sie das Kakeya-Problem?

 

Bild-Quellen:
Bild A: Buchumschlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.