Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Wer war M. E. Houck?

von Sara Grob

In unserem Angebot bin ich über das Buch „Gedichte“ von M. E. Houck gestolpert. Dieser Gedichtband wurde in einer Auflage von 300 Exemplaren durch die Buchdruckerei H. Tschudy & Co. in St. Gallen hergestellt. Das Erscheinungsdatum dieses Bändchens ist 1949.

Im Buch steht ausserdem: Die Gedichte dieses Bandes sind im Jahre 1947 entstanden. Die „Bilder aus der Heimat“ erschienen erstmals im Sommer 1947 als Privatdruck; sie sind hier gekürzt übernommen. Die Gedichte ausserhalb den „Reisebildern“ sind nicht geordnet, sie folgen sich ihrer Entstehung nach. 

Der Vorname des Autors oder der Autorin ist nicht ausgeschrieben, ich weiss also nicht ob die Gedichte von Margrit Esther Houck oder von Marcel Emil Houck geschrieben worden sind. Ich habe auch kurz bei google gesucht, doch leider keine weiteren Angaben gefunden ausser, dass das Buch bei buchplanet.ch mit Abstand am günstigsten erhältlich ist (für CHF 12.00).
Ich bin immer noch gwundrig von wem dieses Buch verfasst worden ist. Bei Gelegenheit werde ich Urs Steiner noch nach diesem Autoren / dieser Autorin fragen, vielleicht weiss er ja mehr als das Internet.

Zum Abschluss noch ein schönes Gedicht aus dem vorliegenden Buch:

Die Seifenblase

Sie war erstaunt und rund
Wie eines Kindes Mund
So wundersam alles im Kleinen –
Bis sie zerbrach.
Da war das Glück nur Weinen
Und alles so kindhaft dumm.
Oh grosser Gott – warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.