Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Einfälle von Georg Christoph Lichtenberg

von Sara Grob


Ich habe heute ein kleines Büchlein mit Sprüchen und Aphorismen von Georg Christoph Lichtenberg in unseren Onlineshop gestellt. Das Büchlein mit dem Titel „Im Zaubergarten der Gedanken“ finden Sie in unserem Onlineshop buchplanet.ch.
Die Sprüche von Lichtenberg passen sehr, sehr gut auf die heutige Zeit. Jedoch hat Lichtenberg von 1742 bis 1799 gelebt.
Einige Einfälle von Georg Christoph Lichtenberg, die mir sehr zusagen, möchte ich gerne mit Ihnen teilen. Ich habe sie alle aus dem kleinen Büchlein „Im Zaubergarten der Gedanken“.

Die Menschen können nicht sagen, wie sich eine Sache zugetragen, sondern nur, wie sie meinen, dass sie sich zugetragen hätte.

Es ist heutzutage Mode geworden, das Bücherschreiben als den Endzweck des Studierens anzusehen. Daher studieren so viele, um zu schreiben, anstatt dass sie studieren sollten, um zu wissen. Was man nur ankauft, um es bei der ersten Gelegenheit wieder anzubringen, vermischt sich nie mit uns und war nie recht unser.

Es gibt wirklich sehr viele Menschen, die bloss lesen, damit sie nicht denken dürfen.

Der oft unüberlegten Hochachtung gegen alte Gesetze, alte Gebräuche und alte Religion hat man alles Übel in der Welt zu danken.

Vom Wahrsagen lässt sich’s wohl leben in der Welt, aber nicht vom Wahrheitsagen.

Mir tut es allemal weh, wenn ein Mann von Talent stirbt, denn die Welt hat dergleichen nötiger als der Himmel.

Er schliff immer an sich und wurde am Ende stumpf, ehe er scharf war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.