Blog von buchplanet.ch | gebrauchte Bücher zu unschlagbaren Preisen

Der General

von Josef Beda

Im Buch mit dem Titel »Der General – Die Schweiz im Krieg 1939-45« schildert der Autor Hans Rudolf Schmid die Bedrohungslage der Schweiz. Bereits im vorderen Vorsatzpapier ist eine doppelseitige Karte abgebildet, die in eindrücklicher Weise zeigt, wie die Schweiz von den drei Mächten – den Achsentruppen, den Alliierten und den Russischen Truppen – eingeschlossen ist.

 

 

Im ersten Kapitel Mein Weg zum General erzählt der Autor, wie er den General kennen gelernt hat. In den weiteren Kapiteln, die reich mit schwarz-weissen Fotografien enthalten, werden die Vorgeschichte des Zweiten Weltkrieges erläutert, die Wahl von Henri Guisan zum Oberbefehshaber der Armee, die Mobilmachung, der Verlauf der Anstrengungen um das Überleben der Eidgenossen. Das Buch dreht sich besonders auch um das Leben und Wirken von General Henri Guisan, seiner Beziehung zur Armee, zum Volk und zur Politik. Ebenfalls kommen seine persönlichen Beziehungen, beispielsweise zu einem seiner besten Freunde, zu Bundesrat Dr. h.c. Rudolf Minger, welcher heute vor 57 Jahren, am 23. August 1955 im Alter von 74 Jahren gestorben ist.

 

 

Ein Kapitel widmet sich der Trauerfeier in der Kathedrale Notre Dame in Lausanne und der Beisetzung auf dem Friedhof in Pully des verdienten Generals. Viele Denkmäler, Gedenksteine, Namen von Strassen, Kasernen und selbst ein Asteroid erinnern – nebst vielen Porträtfotografien, die heute noch in Wirtschaften und Häusern an den Wänden hangen – an General Henri Guisan.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.